R2-Submenu-weiss
blockHeaderEditIcon

R3-Slider-Krankengymnastik
blockHeaderEditIcon
R4-Leistungsmenu
blockHeaderEditIcon
R5-Sp-Hauptmenu
blockHeaderEditIcon

Krankengymnastik

Gymnastik - KG nach Bobath - Manuelle Therapie - Wirbelsäulen Gymnastik - KG an Geräten

Gymnastik:Krankengymnastik - Therapiezentrum Griesheim, Frankfurt-Griesheim

Gezielte Bewegungsübungen zur Behandlung verletzungs- bedingter, erworbener oder angeborener Störungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bewegungsapparates.

Die vollständige Wiederherstellung der Körperfunktionen ist immer das angestrebte Ziel, kann aber im Einzelfall möglicherweise nicht mehr erreicht werden.

Krankengymnastik ist immer Einzelbehandlung. Sie ist immer individuell auf den Patienten, seine Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt. In der Regel wird Krankengymnastik vom Arzt verordnet, um dem Patienten auf dem Weg seiner Problembehandlung Lösungsmöglichkeiten anzubieten.

Krankengymnastik nach Bobath:Krankengymnastik nach Bobath im Therapiezentrum Griesheim, Frankfurt

Das Bobath-Konzept ist ein Ansatz zur Problemlösung in der Befundaufnahme und Behandlung von Personen mit neurologischen Störungen aufgrund von Läsionen im ZNS. Dabei kann der Tonus der Muskulatur verändert sein, Bewegungen in unphysiologischen, unökonomischen Bewegungsmustern ablaufen, Spastizität auftreten, die sensible Wahrnehmung von Körperteilen eingeschränkt oder ganz aufgehoben sein oder auch die kognitive Wahrnehmung der Umwelt gestört sein.

Ziel des Bobath-Konzeptes ist es den Patienten in seiner Gesamtsituation zu erfassen, seine Störungen zu analysieren und durch geeignete Maßnahmen eine Verbesserung seines Zustandes (Erleichterung der Pflege, verbesserte Wahrnehmung, Erlernen von physiologischen Bewegungen, Hemmung von Spastizität, Anleitung zur Eigenaktivität), zu erreichen.

Fernziel dieses Konzeptes ist es, die Funktionen des Patienten, soweit wie das möglich ist, wieder zu schulen, um ihm zur größtmöglichen Selbständigkeit zu verhelfen. Dadurch verhelfen wir dem Patienten wieder zu einer positiven Lebenseinstellung, die es ihm ermöglichen soll, so wenig wie möglich auf Hilfen angewiesen zu sein, seine Probleme weitgehend selbst anzugehen und zu lösen und wieder als Teil der Gesellschaft am sozialen Leben teilzunehmen. Dazu gehört auch die psychologische Betreuung des Patienten um ihm ein Bewußtsein für die veränderte Situation in seinem Leben zu schaffen, dadurch eine Akzeptanz dieser Situation zu erreichen bzw. eine Motivation zum Anstreben einer Optimierung seiner Lebenssituation zu schaffen. Es muss für ihn wieder eine positive Perspektive seines Lebensplanes erkennbar werden, damit "das Beste herausgeholt werden kann".

Manuelle Therapie:Manuelle Therapie, Therapiezentrum Frankfurt Griesheim

Durch sanfte Mobilisation werden blockierte oder verschobene Wirbel bzw. Gelenke wieder geradegerückt. An allen Gelenken kann die Manuelle Therapie durchgeführt werden und regulierend wirken. Die Beweglichkeit wird optimiert, Schmerzen verschwinden.

 

Wirbelsäulen Gymnastik:Wirbelsäulen Gymnastik im Therapiezentrum Griesheim

Die Wirbelsäule gleicht eher einer Kette als einer Säule. Sie ist die ideale Synthese aus Stabilität und Beweglichkeit. Neben unserem zentralen Stützorgan ist sie außerdem Schutzhülle für das Rückenmark. Alle Informationen aus unseren Organen und unserer Umwelt sowie alle Bewegungsbefehle des Gehirns an die Muskulatur laufen über die Wirbelsäule.
  

Krankengymnastik an Geräten:Krankengymnastik an Geräten im Therapiezentrum Griesheim, Frankfurt

Durch Einbeziehen von modernen Kraftmaschinen in die Therapie wird die Effizienz der physiotherapeutischen Anwendungen deutlich gesteigert. Der Heilungsverlauf nach operativen Eingriffen und Verletzungen wird verkürzt, die Rehabilitation nach Erkrankungen des Bewegungsapparats oder neurologischen Störungen wird verbessert.

Die Steigerung von Kraft, Ausdauer und Koordination ist genau dosierbar und dokumentierbar. "Krankengymnastik" wird zur "Physiotherapie" und macht allen Spaß.

   Zurück zum Anfang  
R6-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Kundalini-Yoga ist eine ganzheitliche Methode der Körper- und Energiearbeit, die den Körper kräftigt und Verspannungen löst.

Hatha-Yoga 

Am 3.September 2019 beginnt ein neuer Kurs für Neueinsteiger in Hatha-Yoga mit Yogalehrerin Sabine Curth. Anmeldung ab sofort möglich.

Beckenboden-Gymnastikgruppe

Ab August 2019 startet ein neuer Kurs für Wahrnehmung, Kräftigung und Training der Beckenbodenmuskulatur. Der Kurs ist von den Krankenkassen anerkannt und wird bezuschusst.

Beckenboden-Gymnastik:
jeden Mittwoch um 09.00 Uhr.

Faszientraining-Gruppe

Körperwahrnehmung, Elastizitätsverbesserung des Gewebes, bessere Beweglichkeit. Ab September 2019 startet wieder ein neuer Kurs zur Gesundheitsprävention. Der Kurs ist von den Krankenkassen anerkannt und wird bezuschusst.

Faszientraining:  

jeden Freitag um 15.00 Uhr.

Weitere aktuelle Termine:

  • samstags:
    Wellnessbehandlungen, Reiki und Massagen von Vera Schneider
  • mittwochs 19.00 Uhr: Wirbelsäulengymnastik-Gruppe
  • Reha-Sport:
    montags 10 Uhr: MS-Gruppe
    dienstags 10 und 11 Uhr: Wirbelsäulengruppe
    freitags 10.00 Uhr: Wirbelsäulen- und Gelenkgruppe
    freitags 17.30 Uhr: Gelenk - Gruppe
    freitags 18.30 Uhr: Wirbelsäulengruppe

Weitere Gruppen und Kurse auf Anfrage
Info-Telefon Reha-Sport: 069 38 999 540

R6-Links
blockHeaderEditIcon

Link-Empfehlungen:

  • Interessante Informationen rund um das Thema Physiotherapie
    www.physio.de
  • Informationen zu Honoraren in der Therapie für Privatpatienten.
    www.privatpreise.de
R10-Fusszeile-Adresse
blockHeaderEditIcon

Therapiezentrum Griesheim

Lothar Blischke
Linkstr. 35
65933 Frankfurt-Griesheim
Tel.: 069 / 38 17 34

Fax: 069 / 38 03 98 46
E-Mail: info@therapiezentrum-griesheim.de

Verein "Reha-Sport Griesheim e.V.":

Tel: 069 / 38 999 540

Unsere Öffnungszeiten:

Mo., Mi. Fr. von 8.00 bis 21.00 Uhr
Di., Do. von 8.00 bis 22.00 Uhr
Sa. von 9.00 bis 16.00 Uhr

Datenschutz und Impressum

R10-Fusszeile-Karte
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*